9:0 – TSV schießt Rumpftruppe aus dem Schafstall

Mit Christian „Üby“ Leopold (bei der Angabe) siegte der TSV souverän gegen den TTC Notzingen-Wellingen.

Nach den Doppel-Spielen war die Richtung des Spiels für den TSV Frickenhausen gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste aus Notzingen klar. Mit 3:0 Spielen und 9:0 Sätzen sollte das Spiel stark zu Gunsten der Hausherren ausfallen. Und so kam es auch. Während der TSV in bester Besetzung antrat, fehlten beim Tischtennisclub die Nummern 1, 4, 5 und 6.

In den Einzelspielen mussten lediglich Michael Zeller (4) und Christoph Heermann (6) in den fünften Satz, konnten diesen jedoch dann für sich entscheiden.

Mit 9:0- Spielen, 27:6 Sätzen und nach 2 Stunden und 10 Minuten war das Spiel beendet. Der TSV sicherte sich damit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, während der TTC Notzingen-Wellingen mit personellen Problemen hadert und tief in der Abstiegszone steckt.