Sportabzeichen 2020

Sportabzeichentreff

Trotz Corona 37 Sportabzeichen

Traditionsgemäß steht der Sportabzeichentreff im Mittelpunkt des (Sommer-) Übungsabends der Jedermänner des TSV Frickenhausen. Wie in vielen Sportbereichen war in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie alles etwas anders. Sofern überhaupt, konnten die Übungsabende meist nur eingeschränkt stattfinden. Nicht nur die sportliche Betätigung, sondern auch die Gemeinschaft haben darunter gelitten. Zu Saisonbeginn wurden der 3000 m-Lauf und 7,5 km Walking auf Waldstrecken verlegt. Unter den gegebenen hygienischen Vorgaben konnten dann schließlich im Stadion die übrigen Disziplinen durchgeführt werden.

Bei allem dem, können wir mit 37 erreichten Sportabzeichen sehr zufrieden sein, Im vergangenen Jahr waren es 32.

Aus den vier Leistungsprofilen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination müssen dem Alter entsprechende Leistungen erfüllt werden, wobei in unserem Sportabzeichen Treff versucht wird, möglichst alle Disziplinen der einzelnen Gruppen zu erfüllen. Außerdem ist alle 5 Jahre die Schwimmfähigkeit nachzuweisen. Letztendlich bestimmt die Leistung des einzelnen Teilnehmers dann, ob er am Ende das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold in Empfang nehmen kann.

Nachstehend die erfolgreichen Teilnehmer 2020. In Klammer ist jeweils die Anzahl der bisher insgesamt abgelegten Prüfungen, vermerkt. Die Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen ist jeweils nur einmal pro Jahr möglich.

 Jugend

Bronze: Marie Nitsche (1)

Silber: Maelle Bartsch (1), Charlotte Eigentler (1)

Gold: Amelie Klaß (3), Elisa Kuchinke (1), Lucy Müller (1), Noah Siems (3), Leo Werner (2)

Erwachsene

Bronze: Lukas Sonntag (1)

Silber: Gina-Marie Seipp (1)

Gold: Norbert Babel (6, Frank Barkleit (15), Günter Baur (37), Herbert Braun (34), Erich Brudi (16), Holger Dressler (13), Dieter Fausel (47), Erwin Fehrle (4), Bianca Gneiting (10), Hans Gneiting (41), Peter Hahn (7), Günter Hauff (23), Thomas Hauff (11), Rainer Heermann (18), Martin Lepple (12), Hans Lutz (28), Frank Nick (5), Rudolf Pletzer (43), Walter Ratzer (27), Isabell Raudzis (3), Manfred Rieger (36), Peter Röhrle (7), Dietmar Schaich (39), Josef Schön (18), Klaus Stark (7), Joachim Trost (2), Dietmar Walter (23).