Radtreff – Erste Ausfahrt

Radtreff im TSV – wer kommt fährt mit!

Die erste Ausfahrt des Jahres bei schönstem Sommerwetter.

Man konnte es kaum glauben, nach dem regnerischen Wetter der vergangenen Wochen, schien bei der ersten Ausfahrt des Radtreffs die Sonne. Bei leichtem Gegenwind startete die Gruppe mit stolzen 25 Teilnehmern oberhalb der Neuffener Steige am Parkplatz zum Hohenneuffen. Natürlich ließen es sich ein paar nicht nehmen, die Neuffener Steige zum „Warmfahren“ mit in die Tour einzubeziehen.

Zunächst ging es am Infozentrum „Heidengraben“ vorbei nach Grabenstetten und weiter über den recht hügeligen Radweg nach Böhringen. Vorbei am Hesellift galt es wieder Schwung zu holen für die Anfahrt nach Donnstetten und weiter über die Bergkuppe in Richtung Westerheim. Hier konnte die Alb in seiner schönsten Form genossen werden, auch wenn die Steigung zum idyllisch liegenden Heuberghof etwas anstrengend war. Auf einem Wirtschaftsweg neben der Bundesstraße, immer leicht bergan, wurde dann Zainingen angesteuert. Die wunderschöne Hüle mit den Seerosen wurde von manchen Teilnehmern zum ersten Mal gesehen.

Nun sollte die Tour eigentlich bis zum früheren Übungsplatz und dann über einen schönen Feldweg nach Böhringen führen. Doch der Weg war wegen Unwetterschäden nicht passierbar und gesperrt. So musste der kurze Anstieg in Zainingen in Kauf genommen werden um über den Radweg bis kurz vor Böhringen zu kommen. Von dort wurde dann der Ort südlich umfahren. Über das Albstadion (Gaststätte leider geschlossen) ging es weiter bis kurz vor Hengen und über den Waldweg zurück auf den Radweg bei der Abzweigung Strohweiler. Nach 45 Kilometer erreichte die Gruppe dann wieder pannen- und unfallfrei den Ausgangspunkt beim Burrenhof. Bei 510 Hm war es ein gelungener Auftakt der diesjährigen Radtreff-Saison.