Nürtingen klingt gut 2019

Zunächst sah es so aus, wie wenn „Nürtingen klingt gut“ auch am Samstag, 27.07.2019, unter der Hitzewelle leiden müsste. Aber die Temperaturen blieben erträglich und die Sonne strahlte nur mäßig, als Fritz Maiero auf dem Vorplatz der K3N-Stadthalle mit der Moderation begann und die Fußgänger zum Zuschauen einlud. Die Tänzerinnen der „Modern Line Dance“-Gruppen des TSV Frickenhausen boten hier die ganze Vielfalt des Modern Line Dance dar. Zahlreiche Fußgänger machten Halt, unterbrachen ihre Einkäufe auf dem Markt oder in der Stadt und freuten sich über Musik und Darbietungen. Die Gruppen des TSV Frickenhausen zeigten zunächst zwei Tänze aus dem Country Western Line Dance. Tanzsporttrainerin Karin Deisinger lud dann die Zuschauer ein, mitzutanzen. Das wurde auch gerne angenommen und Besucher/innen jeden Alters schwangen das Tanzbein beim „Electric Slide“. Danach präsentierte die Dienstagsgruppe eine Rumba und die Leistungsgruppe einen Chá-Chá-Chá. Die Rhythmen und Bewegungen der Latino-Tänze hatten die Zuschauer besonders begeistert, und so forderte Karin Deisinger spontan dazu auf, den Cumbia zu tanzen, einen Folkloretanz aus Kolumbien. Anschließend freuten sich die anwesenden Kinder über den Ententanz und „1,2,3 im Sauseschritt“. In den typischen Kleidern präsentierten die TSV-Gruppen nun Tänze zu Melodien der 50er Jahre, zunächst einen Showtanz aus dem Musical „Grease“, „Lollipop“ und „Bossa Nova“, „Twist“, „Please Mr. Postman“, „Rock’n Roll“, sowie den Ohrwurm der 50ern, „Marina Marina“ und „Volare“. Die Besucher hatten anschließend wieder Gelegenheit, zwei Party-Tänze auf aktuelle Popmusik selbst auszuprobieren und mitzutanzen. Auch das wurde mit Begeisterung aufgenommen. Zum Abschluss des Programms kamen nochmals alle Tanzgruppen auf die Straßenbühne vor der K3N und tanzten einen Classic Line Dance „Rise & Fall“ mit den charakteristischen Schritten des Langsamen Walzers, begleitet von schwingenden Tüchern.

Foto (privat): Tänze zu Melodien der 50er Jahre vor der K3N Nürtingen
TSV Frickenhausen 1893 e.V., Tel. 07022/44602